Darmpolypen oder Darmtumore mit Ernährung beseiten

Alles zum Thema
Antworten

Themenersteller
bies879
VIP User
Beiträge: 5
Registriert: Montag 21. Dezember 2020, 14:28

Darmpolypen oder Darmtumore mit Ernährung beseiten

Beitrag von bies879 » Montag 11. Januar 2021, 19:51

Eine rein hypothetische Frage: Kann man mögliche Darmpolypen oder gar Darmtumore (noch nicht so groß) mit einer entsprechenden Ernährung wieder beseiten?
Benutzeravatar

TA.
Administrator
Beiträge: 1400
Registriert: Mittwoch 23. September 2015, 19:37
Wohnort: Medizinische Bibliothek

Re: Darmpolypen oder Darmtumore mit Ernährung beseiten

Beitrag von TA. » Montag 11. Januar 2021, 21:48

bies879 hat geschrieben: Montag 11. Januar 2021, 19:51 Eine rein hypothetische Frage: Kann man mögliche Darmpolypen oder gar Darmtumore (noch nicht so groß) mit einer entsprechenden Ernährung wieder beseiten?

Guten Abend.

Grundsätzlich ja, Darmpolypen und selbst daraus entstandener Darmkrebs, können sich zurückbilden,
WENN die Nahrung nichts enthält, was Entzündungen im Dickdarm-, aus denen sich meist Darmpolypen bilden, weiter anfeuert.
Deshalb ist der Verzicht auf Nahrungsmitteln wichtig, die als Ursache für diese Entzündungen in Frage kommen.

Dazu zählen u.a.: Getreideprodukte und die darin enthaltenen Gluten, zu viele Ballaststoffe und Hülsenfrüchte,
süßes Obst, ganz besonders, gezuckerte Getränke, sowie ballaststoffreiche Smoothies aus Obst und Gemüse.


Gruß, TA.

Persönliche Beratung in allen Gesundheitsfragen, nur für VIP-User.


Unsere Welt, die vielfältiger nicht sein kann, stets kommt etwas Neues hinzu, nie lernt der Mensch aus.
Von daher weiß ich, dass ich trotz meinem umfangreichen Wissen, eigentlich...................nichts weiß.
Antworten